Money.


When you build up a company, it can sometimes go in the wrong direction And it’s all about waking up again and again and realizing, where you come from. Sono needs an incredible amount of money. And we knew that from the beginning. That was not something that we have only just discovered. Everyone told us that this is how financing a company works. So why doesn’t anyone use the sun as a source of energy for our mobility? We tried to find the middle way. To stick to our values, but at the same time to do adapt to this financial world. And so we developed a new strategy presenting ourselves in a larger format internationalization, multiple markets, and growth and rapid profits …and that didn’t work. And one day you wake up. In a skyscraper, on the 10th floor, in some round of negotiations with an investor who has actually no interest at all in your vision. and you realize That’s not what we are at all. There’s that moment when you go to bed in the evening and you think Today I didn’t live by my values. If we would’ve done that, the Sion wouldn’t have come. It was out of the question. If the normal way doesn’t work, and we’re apparently not made for this way, you have to do it differently. And that’s why we decided to go through the community. Every single person, every reservation encouraged us. We saw that people really want that. They really want this change. It is not only an idea, it becomes concrete through that. We already have 10,000 reservations and that’s incredible. And of these 10,000 reservations we now need 2,000 full payments to continue. That is, if you imagine that, a fifth. That is quite concrete. That is achievable. I’m not ready to give up just yet. We are not ready to give up just yet. Now, it’s in the hands of the community whether the Sion gets out on the street.

86 thoughts on “Money.

  1. Schaut schlecht aus. Schade. Aber war abzusehen. Übrigens Festhalten an gewissen Sachen können sich als Fallstrick erweisen.

  2. Unfassbar… statt mal auf eure Kunden mit Vollanzahlung einzugehen, kommt jetzt das wieder, kein Geld.
    Wie wollt ihr denn die die in einem Monat kündigen auffangen?

  3. Also, das war alles klar, dass das nicht einfach wird. Aber jetzt mal Butter bei die Fische. Was soll mir dieses Video sagen. Meines Erachtens wieder rausgeschmissenes Geld. Ich will mehr sehen und hören von Euch, nicht nur alte Weisheiten. Ich habe voll angezahlt und möchte den Sion lieber Heute als Morgen auf der Straße sehen, und vielleicht auch noch mit einer größeren und preisgünstigeren Batterie.
    Mal mit Tesla Kontakt aufgenommen, denen fehlt noch ein Solarelektrisches familientaugliches Fahrzeug in der Palette? Auch Tesla benutzt Solarzellen für den Cybertruck

  4. „Jetzt liegt es in den Händen der Community, ob der Sion auf die Straße kommt.“ Sorry, lange nichts mehr von euch gehört. M.E. liegt es schon an euch….

  5. Ich glaube an den Sion und die Community hat viel macht. Es gibt kein vergleichbares Auto. Es ist wichtig zu den eigenen Werten zu stehen! Das ist es, was Sono Motors von anderen Unternehmen unterscheidet die zum Jahresende ein bisschen „greenwashing“ betreiben und nicht das große ganze im Blick haben.

  6. Oh man, jetzt soll der "Kleine Mann" den Karren aus dem Dreck ziehen. Ich habe 500 Euro angezahlt, das war für mich Ok aber nun soll ich Vollanzahler werden….. und wenn das auch nicht klappt ist meine Kohle erst mal weg. Ne, dafür habe ich zulange für mein Geld gearbeitet. Ich bin nun sehr enttäuscht das es überhaupt so weit gekommen ist.

  7. Credo che la Vs. richiesta verrà ascoltata, il progetto è buono e agite con filosofia vincente !

    Andate avanti, le risposte arriveranno .

  8. Ich bin ein früher Besteller fühle mich verunsichert und betrogen. Schade, dass keine Veranstaltung in Österreich geplant ist.

  9. Meine Befürchtung die ich auch hier schon vor langer Zeit (die Nachricht mit der Verteuerung durch den Akku) wird sich wohl bewahrheiten. Das Projekt Sion ist gestorben bevor er auf die Straße kam.

    Zuviel tolle Worte, zu wenig Taten.
    Die Zeit verstrich ohne nennenswerte Fakten. Die Konkurrenz kommt mit günstigen Fahrzeugen immer näher.

    Zugegeben, ohne Moos und Solarpanel.
    Aber in ähnlichen Preisregionen und mit größeren, alltagstauglicher Reichweite.

    Jetzt vor Weihnachten und Jahresabschluss mit Zahlungen von Rechnungen zum Jahreswechsel (Versicherungen etc.) wird der "Normalbürger" der wohl das Hauptklientel des Sion ist, keine Euros zusätzlich mehr für den Sion bis 31.12.2019 übrig haben.

    Die wo es wohl übrig haben, sind sehr wahrscheinlich aber nicht die Zielgruppe, die sich nen Sion kauft.

    Mein Beileid, die Idee war sehr gut, aber man hat sich doch zu sehr verzettelt.

    RIP Sion

  10. Unsere Bundesregierung will keine kleine E-Auto's für jeden Hanswurst, der e.GO wird wegen neuer Umweltprämie sogar teurer, weil 50% trotzdem die Auto-Hersteller davon zahlen müssen. Die Investitionsbank Berlin sollte Sion ein Kredit gewähren oder hat VW alle schon mit dem ID3 abgegriffen?

  11. Das war mir seit der Preiserhöhung klar das es nichts wird – der Größenwahn hat Euch gepackt und das Geld wurde zum Fenster rausgeworfen
    Alleine die vielen Angestellten . . .
    Dann arbeitet Ihr noch voll GEGEN den Technischen Fortschritt mit einem 35KW Akku . . .
    Schade das Ihr so verbohrt an Eurer Strategie festhalten wollt und Euch damit für den Untergang entschieden habt . . .
    Ich hätte mit dem Serienreifen Fahrzeug eine Testfahrt gemacht und mich ziemlich sicher für den SION entschieden . . .

  12. whaaaaat? Klingt für mich irgendwie wie ein Hilfeschrei?! Gerade der letzte Satz im Video kann schon ein wenig nervös machen wenn man investiert ist.
    Ich hoffe für Sono Motors, dass ich mit meinem Empfinden hier falsch liege.
    Ich wünsche euch viel viel Glück.
    Macht das Problem (?) so transparent wie nur irgendwie möglich und legt alle (!) Karten auf den Tisch. Nur so schafft ihr das Vertrauen, das ihr jetzt so dringend braucht, um weitermachen zu können.
    Ich wünsche es euch.

  13. Après l'histoire du prix de la batterie qui a plus que doublé, puis le report au deuxième semestre 2020 au lieu de 2019, voilà maintenant qu'il faut payer 25000 euros d'avance pour une voiture qui n'existera peut être que dans 2 ans, et ce uniquement pour qu'une centaine de jeunes s'amusent gentiment à nos dépens…
    Non merci….C'est fini en ce qui me concerne..
    Je ne peux pas attendre indéfiniment une voiture qui n'arrivera jamais et qui est 'déjà' dépassée techniquement…
    Comment allez vous nous rembourser maintenant????

  14. Sono Motors hält an der Idiotie fest, als deutsches Unternehmen mit deutscher Geschäftsführung und mehrheitlich deutschen Mitarbeitern die deutschen Kaufinteressenten und Reservierer in englischer Sprache anzusprechen. Ich kann Englisch. Aber können es alle Kaufinteressenten und Reservierer? Und haben diese Lust drauf den ganzen Mist sozusagen im Kopf erst mal zu übersetzen?

  15. Uff! Das hört sich nicht gut an. Ich habe nicht die Finanziellen mittel um so ein Betrag in voraus zu bezahlen. Er recht nicht nach den Diaster mit meiner MIA electric.
    Viel Glück SONO MOTORS 😥

  16. Jetzt ein Sion zu reservieren wird günstiger sein als die Burnout/Depression-Behandlung nach dem Scheitern von Laurin Hahn und dem ganzen Team, da kommen Millionen auf die Krankenkassen zu, davon hätte man 2x Mal Sono Motors finanzieren können.

  17. Schlechter Eindruck – Lasst Euch bei Sono was Besseres einfallen.
    Man kann die Kunden nicht so überfordern.
    Besonders, wenn es ein privater Endkunde ist.
    = einen Neuwagen komplett im voraus bezahlen – aber 1,5 bis 2 Jahre darauf warten lassen.

    Ich weiss schon, was Crowdfunding ist, und was damit schon geschafft wurde.
    Aber das sind Beträge, die für den Einzelnen gut machbar sind.

    Die ersten VW-Käfer Kunden, haben via "Kraft durch Freude" von ihrem Lohn Wertmarken gekauft und eingeklebt.
    Um damit sich das Auto zusammen zu sparen. Aber dadurch das Geld gleich der neuen Fabrik zur Verfügung gestellt.
    Aber das waren Kleinbeträge, die sie von ihrem Einkommen leisten konnten.

    Aber wieviele SION-Besteller haben den vollen Kaufpreis "einfach so herum liegen = entbehrlich" ?
    Es mag sie geben – aber mE nicht in diesem Ausmaß.

  18. That wont work. With car mass production you have to do everything right, good looks, good performance, good price and be profitable or have growth outlook. You fail on 3 out of 4 and that means you are certain to fail. The price is good but you would have to sell hundreds of thousands for it to be viable at that price. And it's not good looking and you don't even specify acceleration. That tells me you are oblivious of Tesla and you can't afford to be oblivious. Imo your current concept has zero chance for working but like many dead carmakers before you you probably wont listen.
    But should you listen, there is a direction that could work. A car similar to the original Tesla Roadster because it is small, simple and exciting. That means you can build it with modest investment, that means you can get big market interest for free and therefore investor interest and because it is exciting it can be priced at a level viable for you. It needs to be lighter and more aerodynamic so it can do with a smaller pack and the lightness means it will be easy to get the around 4 second acceleration needed for it to be exciting. You get the psychological association with Tesla and if you are smart and Elon allows, you can make a deal to use the Tesla charger network, even though it is largely not necessary anymore. Again the association is powerful and can be free.
    And then your next step strategy is to go into the air with a vtol electric taxi flyer. Don't aim to be a big automaker because that is largely impossible at this point with Tesla so established and the others waking up. Do you see? your current product has soy boy sad mommy wagon vibes and that doesn't even work for Opel.
    Do you understand the value of an exciting simple product you can sell for higher price? if so, ask me about details. Otherwise you will die like the rest.

  19. Da kann ich meine 500 Euro Anzahlung jetzt wohl doch endlich als verbrannt betrachten. Nach dem ich Euren ausufernden Kindergarten, in den Videos hier auf Youtube gesesehen habe, war mir das aber eigentlich schon klar das das nix werden kann mit Eurer Träumerei. Frei nach dem Motto "Gut gedacht aber Sau schlecht gemacht" Willkommen in der realen Welt.
    Meine verbrannte Anzahlung werde ich mir selber schön reden und Gedanklich als Spende für Träumer verbuchen.

  20. Also sollen wir jetzt den vollen Kaufpreis aufbringen, damit ihr ein paar Serienprototypen bauen könnt? Keine Ahnung mein Mathe ist nicht soo gut aber fehlt Euch dann nicht (wieder) das Geld zur Produktion der damit eigentlich bereits bezahlten Autos? Und was wenn die Blase platzt? Bekommen die bisherigen Reservierer Ihr Geld zurück? Tschuldigung aber für mich als Normalsterblicher ist so ne Aktion nicht zu stemmen, da mögen bitte mal 2000 Wohlhabendere vortreten!!!

  21. Ich bin und war anfangs von Eurem nachhaltigen Konzept begeistert. Photovoltaik unterstützt E-Mobilität geteilte Mobilität bidirektionales Laden. Klar habe ich das auch in meinem Bekanntenkreis verbreitet. Dann kam die Preiserhöhung des Akkus mehr als eine Verdoppelung ohne einen Mehrwert für mich als Kunden. Ich habe um einen größeren Akku gefleht 50 Kilowattstunden was die Konkurrenz heute so bietet, vergebens. Ich will nicht einen Zweitwagen ich will einen Ersatz für ein Familienauto. Seit dieser Zeit bin ich nicht mehr begeistert und kann somit auch nicht meinem Bekanntenkreis begeistern.
    Geht doch bitte in euch stellt alles auf den Prüfstand denn irgendwas mit anderen Autos wie Corsa Renault Zoe ID3 konkurrieren, die sogar vor euch am Markt sind.
    Und ja ich brauche ein Photovoltaik Nachhaltigkeitskonzept mit Hausspeicher für Mobilität.

  22. Wer aus Angst um seine 500 Euro in Panik gerät, von einem Disaster spricht und mit dem Gedanken spielt, sich im Selbstmitleid zu ertränken, dem empfehle ich sich anzuschauen mit welchem finanziellen Disaster die Eigentümer von Renault Twizy zu kämpfen haben. Der Kaufpreis vom Twizy scheint nur günstig. Renault holt sich die Kohle mit Reparaturen und Ersatzteilen und ggf. der Batteriemiete. Man muss z. B. nur die Worte RENAULT TWIZY BREMSEN KOSTEN ins Internet eingeben um den Wahnsinn zu sehen. Twizy Eigner waren schon oft nach 2,5 Jahren mit Reparaturen zwischen 2.000 und 3.000 Euro konfrontiert, was 1/4 bis 1/3 des Kaufpreises entspricht. Es ist vor allem die auf Gewinnmaximierung ausgelegte Bremsanlage. Die vorderen Bremssättel haben keine Staubschutzmanschetten, weshalb sehr oft der Kolben im Sattel festgeht. Die hinteren Sättel haben Staubschutzmanschetten, gehen weniger oft fest, werden aber dafür oft undicht. Die Bremsscheiben sind dünn wie Pappe und rosten wie die Pest. Vorne gibt es sie einzeln, sind aber sehr aufwändig zu wechseln. Hinten gibt es die Bremsscheiben nur zusammen mit Radnabe, Lager, Radlagergehäuse und sind noch aufwändiger zu wechseln. Ein Irrsinn. Einmal Bremseninstandsetzung (Scheiben und Beläge rundum) liegt im Schnitt bei 1.300 Euro Kosten. Mit Erneuerung der Bremssättel kommt man auf 2.300 bis 2.700 Euro. Kulanzleistungen gibt es selten und Garantie nur, wenn Renault keinen Grund zur Ablehnung findet. Ebenso ist die Laderegelung der 12 Volt Bordbatterie (das ist nicht die gemietete Antriebsbatterie) fehlerhaft, weshalb sie häufig kaputt geht. Meinem Eindruck nach wurden diese Fehlerquellen bzw. Kostenfaktoren in das Fahrzeug hineinkonstruiert, damit den Renault Händlern der Verkauf der Twizys trotz des geringen Verdienstes am Kaufpreis durch hohe Wartungs- und Reparaturumsätze schmackhaft gemacht wird. Renault handelt vorsätzlich, Sono Motors nur fahrlässig.

  23. Wo ist die Hilfe unserer Bundesregierung ?
    Sie sollte da sein, um solche großartigen Konzepte zu unterstützen und somit Deutschland, Europa im Thema Mobilität zum Vorreiter zu machen.

  24. Aber BMW, VW, Audi, Daimler erhalten Geldspritzen in Milliardenhöhe von der Bundesregierung für die E-Mobilität.
    Doch solche zukunftsfähigen und innovativen Projekte finden keinerlei Beachtung.

  25. "Das Gründerteam um Laurin Hahn, Jona Christians und Navina Pernsteiner zu einem ungewöhnlichen Schritt entschlossen: Sie bringen ihre noch verfügbaren Gewinnbeteiligungen (64 Prozent der Gewinnbezugsrechte) in einen Community Pool ein. Sprich: Sie übertragen ihre angepeilten Gewinne auf die heutigen Reservierungsinhaber eines Sion. Sie verzichten auf persönliche Gewinne, wollen aber ihre Stimmrechte behalten. Aktuell hält das Gründerteam 74 Prozent der Unternehmensanteile."

    Beeindruckend!!!!!

  26. Schade! 🥴 Ich bin Reservierer +9.000 … Ihr habt euch redlich bemüht und die Vision einer nachhaltigeren Mobilität 🚙 (und Welt 🌍) bis zum Prototyp 🚙 sichtbar vorangetrieben … Danke dafür! 👍🏻

    Dass es am Ende nicht zum serien-liefer-fertigen Produkt 🚙 (SION) reichen wird, muss wohl auch Prof. Schuh und seine Studentenschaft mit deren e.GO Life anerkennen.

    Die Etablierten (VW) sind – mit Kompensation aus den Verbrennern und Hilfe aus China – finanzpotenter 💰💰💰💰💰 … und damit das entscheidende Quantum schneller.

    Wenn ihr die Chance habt, verkauft nicht eure "Werte" (bessere Welt 🌍), wohl aber das "Produkt" (SION 🚙). Er ist es wert (vor 2022 und mit 45-50 kwh), auf die Straße zu kommen. 🚙🚙🚙🚙 … für eine nachhaltigere Welt. 🌍😎

    Mir war's die 500,- EUR wert. Weiter mit gehe ich aber nicht und bin im November (mit dessen Schluss-Verkauf-Preis-Senkung unter den SION) auf den e.Golf umgestiegen. Erhoffte Lieferung: Q2/2020.

    Alles Gute für Euch!!!

  27. Ich dachte mir schon die ganze Zeit, wie ihr eigentlich ohne Autos zu verkaufen, eure monatlichen Belastungen stemmt, und jetzt sowas. Ich wünsche euch dass ihr weiter machen könnt! Ob diese Risiko jemand eingehen wird? Ich kann sowas leider nicht tun, ich habe deswegen auch nicht vorbestellt. Ich kann wegen anderweitigen finanziellen Verpflichtungen auf keinem Fall Risiken eingehen, würde es wahrscheinlich aber tun wenn ich es könnte, denn euer Sion ist momentan noch einzigartig und vermutlich deswegen so manchem auch ein Dorn im Auge. Man stelle sich vor jeder würde so ein Auto fahren? Wie sollen die uns dann für die Energie die Kohle abknöpfen? Leider wird es wohl noch zu einem anderen Problem kommen, die Elektroprämie soll zur Hälfte vom Hersteller bezahlt werden, darüber habt ihr bisher auch noch nicht informiert. Ich hoffe ihr könnt weiter machen und es wird genug Leute geben die euch das Geld geben werden! Viel Glück!

  28. Anstatt bestehende Autos umzubauen habt ihr aufs falsche Pferd gesetzt, wart intransparent und habt viel zu viel für Marketing und bs Jobs verschleudert. Euer unique selling argument ist mittlerweile nicht mehr relevant am Markt

  29. Wow. Ich liege hier und schaue das Video und habe Pippi in den Augen.Es ist so traurig was auf der Welt so los ist. Ich wünsche Euch alles Glück de Welt.

  30. Ich habe es befürchtet, weil so lange nichts substanzielles mehr von euch zu hören war. Echt schade, dass das aus meiner Sicht interessanteste E-Auto Konzept jetzt praktisch gestorben ist. Wie gerne würde ich vom Gegenteil schreiben, aber dafür bin ich zu sehr Realist.

  31. Vor einem Jahr, als Ihr den Batteriepreis drastisch erhöht habt, habe ich in den Kommentaren prognostiziert, dass es 2025 kein Sono Motors mehr geben wird. Manchmal hasse ich es, immer Recht zu haben. Schön, dass Euch – wie Ihr im Video behauptet – vorher klar war, welche Probleme auf Euch zukommen. Euren Vorreservierern war das möglicherweise nicht so klar. In Euren erstklassigen Hochglanzwerbevideos hab Ihr davon nichts gesagt. Naja, wenigstenst hattet Ihr eine coole Zeit mit ganz vielen Erfahrungen… Könnt Ihr Euren Enkeln noch von erzählen. Mein Beileid Allen, die so stark an Euch geglaubt haben, dass Sie Euch ihr hart verdientes Geld anvertraut haben – das ist nun wohl leider weg – schätze ich…

  32. Oh je, ich kann da leider nicht helfen. Aber würde mich freuen, wenn viele hier mitmachen könnten damit es weiter geht. Ist halt für viele Besteller noch die Frage der Sicherheit, nicht mal des Preisvorteils.

  33. Da bin ich mal gespannt, wie reich Deutschland wirklich ist. Laut unserer Regierung sollten die paar Euro Peanuts für die potentiellen Kunden sein.

  34. Habe ich das richtig gelesen – anstelle Produktionsstart 2. Jahreshälfte 2020 nun Auslieferung ab Q1 2022!?
    Dann wird der Sion 30k kosten und Technik von 2018 verbaut haben…. echt jetzt?

  35. Sorry Sono Motor´s ihr leidet doch an realitätsverlust ?! Ihr wollt 25 K haben für ein Auto das in zwei Jahren total veraltet ist . Sorry aber ein totes Pferd füttert man nicht …… jetzt drücken dann die Chinesen auf dem Markt ….. da werden sogar die großen OEM´s zu schlucken anfangen . Wacht auf !

  36. Darf ich ein ehrliches Statement loswerden?

    Wir haben relativ früh reserviert und finden das Konzept nach wie vor gut. Aber uns ist einfach nicht klar, wo ihr steht? Hier mal eine Umfrage zum Scheinwerferdesign, dort mal die Info, dass der Akku am unteren Ende der Kapazität, aber mit erhöhten Preis kommt, … Der Auslieferungstermin verschiebt sich Scheibchenweise nach hinten, und jetzt die Bombe: 50 Mio innerhalb 30 Tagen oder alles ist aus? Leute, ihr macht mir echt Angst. Vertrauen schafft mal leider so nicht.

  37. Was habt ihr eigentlich die ganze Zeit in Schweden gemacht??? Monate lang toten Stille und auf einmal sollen wir euch den Arsch retten!? Absolute Frechheit!!! 6 setzen, zurück an die Uni…

  38. Ich bin von dem Konzept wirklich begeistert, und es ist normal nicht leicht mich zu begeistern. Es war mir auch klar, das es für euch schwer werden würde es durchzuhalten, bis die Produktion dann wirklich startet.
    Und wenn ich das Geld auf dem Konto hätte, und ich mir sicher sein könnte es wieder zu bekommen, wenn die Sammelaktion nicht erfolgreich ist, wäre ich sofort dabei.
    Aber so ist es leider nicht. Es war OK für mich 500€ zu riskieren, falls es nicht klappt. Aber um das Auto zu bezahlen, wenn es denn wirklich irgendwann geliefert werden kann, muss ich für mehr als die Hälfte der Summe einen Kredit aufnehmen.
    Also Sorry, ich kann euch nicht helfen.

  39. Ich gebe gerne Geld für gute Sachen aus, was der Sion am Anfang auch war, aber ein Hasardeur bin ich auch nicht.

  40. Habt ihr schon Elon Musk gefragt, von Elektroautos und Solarzellen hat er ja viel Ahnung und viel Geld hat er auch noch?

  41. Seit Monaten kein Lebenszeichen und dann auf die Community zurückgreifen wollen, die ihnen ja ach so sehr am Herzen liegt. Selten so gelacht!

  42. Ich habe so etwas leider schon mit Prokon Windenergie erlebt. Jetzt hänge ich in einer Genossenschaft fest und muss hoffen in 10 Jahren meinen Verlust wieder raus zu haben…….so sehr ich auch mein Bedauern ausdrücken möchte – ich zieh mein Geld lieber auch raus bevor es weg ist…

  43. Respekt!
    Ihr habt euch achtbar geschlagen aber am Ende wird es nicht reichen.
    Scheitern gehört dazu.
    Beerdigt Sono und versucht es nochmal.

  44. Liebstes Sono-Team. Habe hier den Holz-Sion mit der Nummer 1624 liegen. Bin damals im Olympiastadion Probe gefahren und konnte mich mit einem der Gründer persönlich unterhalten. Ich habe bereits damals gefragt, wie euer Zeitplan bzgl. Qualifikation (Umwelterprobung, EMV) usw. aussieht. Es hieß, "wir sind straff getaktet". Auf mein nochmaliges Nachfragen ob ihr euch sicher seid, das alles innerhalb (damals) nur 2 Jahren hinzubekommen, wurde versichert, man sei sich der Aufgaben bewusst und könne das stemmen… Ich bin bei einem großen Automobilzulieferer tätig, bei dem ihr z.b. eure Antriebseinheit bestellt habt. Ich weiß also, wovon ich rede. Erlebe ständig Produktanläufe von anderen Herstellern mit. Und ich muss sagen, vom damaligen Standpunkt aus, wäre es in der Tat möglich gewesen, das Ding auf die Straße zu bringen. 1. Ihr wart früh dran, es gab quasi keine oder kaum vergleichbare Konkurrenz. Schon gar nicht für 20.000 euro. 2. Preis und die Sache mit den Solarzellen war quasi ein Alleinstellungsmerkmal. Was passierte dann in den darauffolgenden Monaten? Massig Probefahrten in allen möglichen Ländern. Schön und gut. Kann man machen. Team wurde vergrößert. OK, Entwickler braucht man. Iwann wurde umgezogen. OK. Aber iwie hatte ich nicht das Gefühl, dass etwas vorwärts ging. Die Kommunikation mit der ach so wichtigen Community ließ zu wünschen übrig. Es wurde mit viel Tamtam über Firlefanz wie Felgen und Scheinwerferdesign abgestimmt. Aha. Preis des Akkus erhöht, weil der anfangs geplante Preisverfall der Akkus ausblieb, die Preise eher stiegen, da eben andere Hersteller auch ins E-Auto Geschäft einstiegen. Blöd gelaufen. Hätte man evtl. die Akkus für die ursprünglich angedachten 5000 Reservierer etwas früher ordern sollen. Aber gut, im Nachhinein ist man immer schlauer…. Es ist also nicht alles so gelaufen wie anfangs gedacht. Könnt ihr nix dafür. Wofür ihr meiner (automobilentwicklungs-erfahrenen) Meinung nach etwas könnt, ist dass ihr wertvolle Zeit habt verstreichen lassen, in der der Sion auf dem Markt noch etwas besonderes hätte sein können. Statt "einfach" die ursprünglich geplanten 5000 Stück zu bauen bzw bauen zu lassen und die Karre endlich auf die Strasse zu bringen, wurde immer größer und größer geplant. Namhafte Manager mit Erfahrung wurden eingestellt. Nicht unbedingt von Nachteil, aber hat euer "Big Thinking" anscheinend nur verschlimmert. Ihr hättet bei der ursprünglichen Kleinserie bleiben sollen. Den Prototypen in Serie bauen lassen. Völlig egal wie Scheinwerfer und Felgen aussehen, Hauptsache ne Zulassung. Was ist der Stand heute? Ganz ehrlich, ihr habt euer wichtigstes Gut einfach verloren: Der frühe Start in Verbindung mit dem niedrigen Preis. Ihr seid jetz zu spät dran und nicht mehr billiger wie die Konkurrenz. Ich fahre mittlerweile e-Up. Den alten. Im Frühjahr steht beim Händler das neue Modell mit 32kwh vor der Tür. Für 18.000 nach Förderung. ID3 steht vor der Tür, zugegeben etwas teurer. Hyundai ioniq. Kia Soul. Usw. Und das sind alles namhafte Hersteller, wo ich mir nahezu sicher sein kann, dass es die in 10 Jahren noch gibt und ich noch Support und Ersatzteile erhalte. Was man bei Sono nicht unbedingt weiß. Kurzum: so leids mir tut, und ich meins nicht böse: Aber der Markt braucht einfach keinen Sion mehr. Man braucht 2022 kein Auto mit der Technik aus 2017 oder 2018, einem zu kleinen Akku (2022 wird 50khw oder mehr der Standard sein) und das genauso viel kostet wie ein Model eines etablierten Herstellers mit 3, 4 oder 8 Jahren Garantie, zumindest auf den Akku. Was ich sagen will: Aufgrund der eben dargelegten Situation erachte ich es als unverantwortlich, den privat-Investoren noch weiteres Geld aus den Rippen leiern zu wollen. Es ist zwar keine Frechheit, da ja niemand gezwungen wird, aber aufgrund der derzeitigen Umwälzung auf dem Automobilmarkt, insbesondere bei der sich anbahnenden krassen 180 Grad Wende bei den deutschen Herstellern (siehe VW, bei den anderen is es in der Pipeline), sehe ich für Sono Motors keine Chance mehr. Ihr werdet einfach überrollt werden. Eure Absichten sind super, und eure Visionen ehrenvoll. Aber am Schluss zählt einfach, ob das Ding rentabel ist. Und auch der Kunde (evtl. mal abgesehen von den "naiven" Reservierern), werden die zukünftigen Käufer auch Vergleiche mit den Angeboten der etablierten Hersteller anstellen. Und in der Hinsicht werdet ihr 2022 keinen Stich mehr landen. Wenn ihr wie geplant damit 2018 rausgekommen wärt, hättet ihr nen Fuß in der Tür gehabt. Aber 2020 oder sogar erst 2022 ist der Sion einfach obsolet. Von daher meine Bitte: hört auf, noch mehr Kohle von Privatanlegern da reinzustecken. Das wird ein Fass ohne Boden, ohne Chance auf Dauer mit dem Markt mithalten zu können. Wickelt das Ding ab, zahlt den Investoren Kohle zurück soweit möglich. Es tut mir wirklich leid, es hätte klappen können (darum hab ich ja auch reserviert) aber ihr habt euch mit der Zeit immer mehr verrannt. Evtl. wart ihr zu visionär, zu "naiv" oder einfach zu jung. Aber man muss wissen, wann es genug ist, vor allem wenn es sich um das Geld anderer Leute handelt. Gruß Michael

  45. Fragt Elon Musk ob er die 50M aus der Portokasse gegen 10% Gewinnbeteiligung tauscht.
    (Fragen kostet nichts und setzt euch mal mit ihm in Verbindung – so böse wie alle sagen ist der garnicht)
    Springt mal über euren Schatten und versucht einen Mittelweg zwischen Werten und Finanzierung da wird euch keiner böse sein wenn er am ende seinen Sion vor dem Haus stehen hat.
    Ich habe 500€ für meinen Sion angezahlt und spare seitdem für den Rest.
    Das hätte genau bis zum Release gepasst …..

  46. Wisst ihr, was mich gerade sehr sehr ärgert? Eure mangelhafte Professionalität! Warum sage ich das? Ich war gerade eben auf eurer Homepage. Da steht doch tatsächlich, dass die Sion Batterie einen CO2 Fussabdruck von 6t hätte. Eine kleine 35kWh soll also in der Herstellung 6t CO2 erzeugen? Wie kommt ihr denn nur zu solch einer Behauptung?
    Kurz nachgedacht … und es fällt wie Schuppen aus den Augen: 6t geteilt durch 35… und dann mit 100 multipliziert … et voilà: wir erhalten die unsäglichen und mehrfach widerlegten, angeblichen 17t einer 100kWh Tesla Batterie aus dieser leidigen Schwedenstudie. 😠 Einfach mal falsche Zahlen per Dreisatz auf den Sion übertragen und fertig seid ihr?
    Ist das euer ernst? Sorry, aber dass ihr tatsächlich so unprofessionell seid, hätte ich echt nicht gedacht.

  47. You use to do videos in English also. It seemed like you cared. You made an effort. I know you always say, but we have subtitles. It's not the same, seems like you just don't care anymore. I wouldn't think it would be that hard to have two videos. One German, one English or even one with an English overdub. Maybe you never really planned to sell cars in English speaking countries. Maybe you only cared about getting our money. I give up trying to watch your YouTubes. Reservation 4,234.

  48. Ich bin schon etwas traurig, bin ein Frühreservierer 402. Ich würde alle die Reservierer anschreiben und fragen welchen Betrag sie gewillt seien anzuzahlen 1/4, 1/2, 1/1. Auf die 10000 wäre dann das Risiko nicht mehr so gross das Geld zu verlieren.

  49. Versteht mich bitte nicht falsch, ich fand das Projekt wirklich gut und habe deswegen auch meine Reservierung (mit kleiner Anzahlung) getätigt. In diesem Video und auch auf der Internetseite wird immer von 10.000 Reservierungen gesprochen. Egal mit wem ich gesprochen habe, viele waren bereits wegen dem deutlich gestiegenen Batterie-Preis raus. Dadurch das der Produktionsstart immer weiter nach hinten verschoben wird und mich nun diese Neuigkeit via E-Mail erreicht hat, bin ich persönlich leider raus. – Man muss planen können wann mit dem Fahrzeug gerechnet werden kann.
    Bitte fragt bei den Reservierern an ob diese noch steht, lauft nicht Gefahr das ihr von falschen Zahlen ausgeht. Spätestens mit diesem Update steht oder fällt das Projekt.
    Drücke euch trotzdem die Daumen das es noch irgendwie klappt.

  50. warum 2000 vollzahlungen ? – warum keine aufstockung vorhandener zahlungen ?
    was passiert konkret nach den 50.000.000.- ?
    warum erst 2022 ?
    besteht überhaupt die möglichkeit einer rücknahme der reservierung ?
    nein, ich habe nicht die möglichkeit zu einem eurer kurzfristig anberaumten events zu kommen

  51. also um 10.000 Reservierungen zu Autos zum machen benötigt ihr 255mio
    ein Autos samt Akku verkauft Ihr aber um gute 21.000 netto ergeben in summe 210.000 Umsatz.
    ok die Anlagen halten länger, aber 10.000 Reservierungen sind Reservierungen und keine Bestellungen.
    wie ist das gedacht?

  52. Wieso habt Ihr es nicht an Black-Friday gemacht: 15.000€ statt 25.000€ nur 3.000 Stück verfügbar.
    Wäre einfacher gewesen als heute zum Vollenpreis von 25.500€ 2.000 Leute zu finden.
    Eine Gewinnbeteiligung will keiner haben, die Leute wollen ein E-Solarauto zum Discount-Preis.

  53. Sorry Leute das klingt nach Abschied nicht nach Tatendrang. Das ist kein gutes Video für eure Fans und Kunden.

  54. Das Problem ist dass Ihr kein Geschäftsmodell habt. Ambitionen sind kein Geschäftsmodell. Gut gemeint ist leider keine Erfolgsgrundlage. Leider scheint Sono Motors lieber in Schönheit sterben zu wollen statt pragmatisch zu sein.
    Was SONO Motors braucht ist zuallererst nicht neues Geld sondern Pragmatismus statt Idealismus. Werdet erwachsen. Sonst wird am Ende nichts übrig bleiben.
    Schöne Ideen sind nichts wert. Was zählt sind greifbar, reale und überlebensfähige Resultate.

  55. Gott, bin ich froh,dass ich sofort nach bekanntwerden der Akkupreiserhöhung damals die Reißlinie gezogen hab…wünsch den sions Glück..

  56. Ich sehe euer Konzept untergehen da VW im Kompaktwaagen Sektor alles verdrängen wird. Und wenn Renault den K-ZE nach Europa bringt wird es wie ein Stich in euer Hertz sein. Was es braucht sind Produkte die die Big 5 am eAuto Markt nicht anbieten z.B. so etwas wie den eGo.

  57. Dass der konventionelle Weg nicht geklappt hat, liegt ganz einfach daran dass das Produkt zu wenig attraktiv ist oder zu wenig attraktiv promoted wurde. Der Nutzen für den Menschen sollte in der Werbung / Promotion immer vor Umwelt und Ethik gestellt werden.

    Die meisten Teslafahrer haben ihn auch nicht wegen der Umwelt gekauft und trotzdem fahren sie einen Tesla, der wesentlich umweltschonender ist, als jedes andere Auto. Elon Musk wusste wie und wo er die Menschen triggern musste, um sie zur Emobilität zu bringen.

    In letzter Zeit habt ihr immer mehr über Klimawandel berichtet, anstatt den Sion mit beispielsweise seinem tollen bidirektionalen Akku usw. zu bewerben.

    Ich wünsche euch weiterhin die Daumen, aber ich müsst an eurer Sozialmediapräsenz usw was verändern. Die junge Generation könntet ihr ansprechen, in dem ihr z.B eine Playstation an den Sion anschliesst. Für Handwerker Werkzeuge usw.

  58. La cosa più triste è che oggi mio figlio di 6 anni mi ha detto: …' papà ma quando la compri l'auto che va col sole?' Mi sento uno stupido, uno stupido che ha buttato 500 euro…

  59. Das einzige was jetzt hilft, (ich weiß, dass Ihr die 50 Mio nicht vollbekommt), geht zum Herrn Musk und sagt dem:

    Wir haben hier ein Komzept für einen Kleinwagen, der Ideal für Tesla ist.
    Der Sion soll einen kleinen Akku bekommen, da ist das hervorragende Ladenetz von Tesla Gold wert. Der Sion kann überall in Europa verkauft werden. Wenn ich das Geld hätte, würde ich mir einen Tesla anstatt einem vollausgestatten ID3 kaufen. Wegen dem Ladenetz!

    Tesla hat kein Konzept für einen Kleinwagen. Die 50 Millionen sind Portokasse.

    Warum sollte Tesla den Sion rausbringen? Tesla muss was gegen den ID3 ins Feld stellen. VW wird den Massenmarkt aufrollen. VW wird den ID-3 irgendwann als GTI rausbringen. VW hat in Deutschland ein gutes Händlernetz.

    Tesla möchte ein Werk in Deutschland bauen. Warum dort nicht den Tesla Sion bauen? Wenn Tesla den Markt beobachtet, wären die Bescheuert, wenn die Euch kein Angebot machen würden. Nehmt das blos an! Ihr seit weg vom Fenster.

    Ich war mal Selbstständig und musste mich entscheinden! Meine Firma lief nicht so an, wie ich es mir gewünscht hatte. Ich stand vor der Frage, Schulden bei der Bank aufnehmen und weitermnachen? Warum soll irgendwwas besser laufen, wenn ich nochmals Geld von der Bank bekomme? Mein Konzept war für den Arsch. Ich zog die Notbremse und hatte nur ein paar blaue Flecken. Und Gott sei Dank Schuldenfrei.

    Wenn Ihr die 50 Millonen bis zum 31.12 zusammen bekommt, werde ich für Euch (für 4 Leute*) kochen, ein schönes 4 Gang Menü. Mit allen Zip und Zap! Die Wette gilt. *mehr Platz habe ich nicht in der Küche! 😉

  60. Auch wenn ich zum jetztigen Zeitpunkt mit den gegebenen Fakten nicht mehr an den Erfolg des Projektes glauben kann, habe ich 150€ gespendet und möchte mich für Probefahrt am 8.4.2018 in Bern bedanken. Da ich am Wochende 200km Autobahn fahre käme der Sion nur in Frage mit einem 50 kw Netto (Winterbetrieb) oder als variante 20kw mit Range Extender. PS: Falls sich das Projekt, meiner Meinung nach, in die richtige Richtung weiterentwickelt wäre ich bereit nochmals zu Spenden

  61. Sorry, aber das wusste man schon vor über 1 Jahr als die "Bombe" mit ElringKlinger platzte und plötzlich 260.000 Autos gebaut werden wollten. Es hat dann auch "nur " ein paar Monate gedauert bis der Akku 5.500 EURO teurer wurde. Da bin ich als Reservierer schon ausgestiegen, weil der Größenwahnsinn schon klar zu erkennen war. Die Buben haben ihre Idee und damit ihr Unternehmen gegen die Wand gefahren. Dabei hätten sie sich einfach nur treu bleiben und erstmal die ursprünglich "erforderlichen" 5.000 Autos bauen sollen. Dann wären die ersten Autos dieses Jahr auf die Straße gekommen und ein reales feedback wäre möglich gewesen um weitere Autos zu bauen.

    Jetzt kommt die letzte Verzweiflungstat vor dem Ende. Und selbst wenn das Weihnachtswunder von 50 Mio. EURO erfüllt würde: das wäre erst der Anfang …

    Tolle Idee, Jungs! Gut Angefangen, aber dann total verzettelt. Verkauft Euro Patente und seht der Wahrheit in's Auge: Ihr habt Eure eigene Idee in den Sand gesetzt.

  62. … davon abgesehen ist die Bundesregierung sehr feindlich gegenüber Startups und insbesondere in der Automobilbranche. Durch die 50% Anteil der Hersteller machen sie kleine Konkurrenten kaputt. Eine Elektroautoförderung sollte zu 100% vom Staat finanziert werden – aber nur für Autos unter € 30.000.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *